Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Eintöpfe
Chili mit Pilzen

Chili mit Pilzen
© siamionau pavel - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Kidneybohnen bestehen zu ca. 70 % aus Kohlenhydraten, 25 % Proteinen und nur 5 % Fett. Alleine diese Zusammensetzung macht Kidneybohnen zu einem sehr gesunden Lebensmittel, das regelmässig auf Ihrem Speiseplan stehen sollte. Kidneybohnen enthalten auch sehr viel Folsäure, mit der Sie bei einem Verzehr von etwa 180 g bereits etwa ein Drittel des Tagesbedarfs an Folsäure decken können.

Zutaten für 6 Portionen

Für das Chili

  • 500 g Pilze - in Scheiben schneiden
  • 200 g Tofu - mit einer Gabel zerbröseln
  • 1 grosse Dose rote Bohnen - unter fliessendem Wasser so lange spülen, bis sie nicht mehr schäumen
  • 1 grosse Dose geschälte Tomaten
  • 1 grüne Paprikaschote - waschen, entkernen und in Würfel schneiden
  • 1 grüne Peperoni - waschen und in Ringe schneiden
  • 1 grosse Zwiebel - fein würfeln
  • 2 Knoblauchzehen - pressen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Olivenöl
  • Chilipulver
  • Kristallsalz

Zubereitung

Das Sojagranulat in eine Schale geben, mit der heissen (intensiv gewürzten) Gemüsebrühe übergiessen und beiseite stellen.

Das Öl in einem breiten Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Dann den Knoblauch und die Pilze zugeben und gelegentlich verrühren.

Nach 5 Minuten Paprika, Peperoni und den Tofu hinzufügen. Mit Salz und etwas Chili würzen und einige Minuten weiterbraten.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die roten Bohnen, die Tomaten und die Gewürze hinzufügen.

Etwa 15 Minuten ohne Deckel leicht köcheln lassen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren