Bulgur, Couscous, Hirse
Vollkorn-Couscous mit getrockneten Tomaten und Kapern

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 03.06.2018
  • 0 Kommentare
Vollkorn-Couscous mit getrockneten Tomaten und Kapern
© Martin Rettenberger - Shutterstock.com

Vollkorn-Couscous liefert B-Vitamine und viele Mineralien. Er enthält nur wenig Fett, doch dafür eine Menge an Ballaststoffen, die ihn ausgesprochen nahrhaft machen. Dieses einfache Rezept schmeckt ausgezeichnet und ist blitzschnell zubereitet.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Couscous

  • 300 g Vollkorn-Couscous
  • 100 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten (Glas)
  • 1 kleine Peperoni
  • 2 kleine Zwiebeln
  • 2 kleine Knoblauchzehen

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 450 ml Gemüsebrühe (hefefrei)
  • 2 EL Kapern
  • 5 EL Olivenöl
  • ½ Bund Basilikum
  • Salz und Pfeffer; evtl. etwas Cayenne

Zubereitung

Den Vollkorn-Couscous in ein sehr feines Sieb geben, unter fliessendem Wasser gut abspülen, in einen Topf geben und mit der Gemüsebrühe aufkochen lassen. Vom Herd nehmen, abdecken und etwa 10 Minuten ausquellen lassen.

Zwiebeln und Knoblauch fein würfeln, Peperoni waschen, entkernen (ggf. 4 Kerne mitverwenden) und in feine Ringe schneiden.

Die Tomaten abtropfen lassen, klein schneiden und das Basilikum waschen, trockentupfen und die Blätter mit den Händen grob zerkleinern.

Das Öl in einem grösseren Topf oder einer hochwandigen Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Peperoni darin etwa 3 Minuten anschwitzen bevor der Knoblauch dazugegeben wird. Anschliessend auch die Tomaten sowie das Tomatenmark hinzugeben und unter ständigem Rühren erhitzen. Eventuell ein wenig Wasser zugeben.

Jetzt den Vollkorn-Couscous und die Kapern dazugeben, alles gut miteinander verrühren und mit Salz, Pfeffer und ggf. etwas Cayenne kräftig abschmecken, so dass das Gericht eine angenehme Schärfe erhält. Zum Schluss das Basilikum unterheben.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren