Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Hauptgerichte
Gefüllter Sellerie mit Kräuterseitlingen und süss-saurer Birne

Gefüllter Sellerie mit Kräuterseitlingen und süss-saurer Birne
© ZDG

Kreativ, dekorativ und sehr lecker – auch so kann eine Sellerieknolle zubereitet werden. Hierzu wird der Sellerie etwas ausgehöhlt, kurz blanchiert, mit einer feinen Marinade bestrichen und im Backofen gegart. In der Zwischenzeit werden die Seitlinge gebraten und die Birnensauce zubereitet. Geniessen können Sie dieses mild-würzige Sellerie-Pilz-Gericht mit der fein-cremigen Fruchtsauce bereits nach 35 Minuten.

Zutaten für 2 Portionen

Für den gefüllten Sellerie

  • 2 kleine Knollensellerie (oder 1 grosser) – schälen
  • 100 g Kräuterseitlinge – in Scheiben schneiden
  • 1 Birne – waschen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 mittelgrosse Zwiebel – in kleine Würfel schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 120 ml Haferrahm (Hafersahne)
  • 100 ml Wasser
  • 1 ½ EL Apfelessig
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 ½ EL Yaconsirup
  • 2 TL Mandelmus
  • ½ TL Paprikapulver
  • Msp. Muskat
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 2 Zweige Thymian
  • 40 g glatte Petersilie – in feine Streifen schneiden

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Als erstes einen Topf mit Wasser zum Kochen bringen. In der Zwischenzeit den Boden von den geschälten Knollen abschneiden, damit der Sellerie steht. (Wenn ein grosser Sellerie verwendet wird, in der Mitte halbieren und ebenfalls etwas vom Boden abschneiden, damit die Hälften stehen.)

Dann mit einem grossen Pariserlöffel oder mit einem Rüstmesser eine ca. 1,5 bis 2-cm-tiefe Mulde aushöhlen. Den entnommenen Sellerie in kleine Würfel schneiden und zur Seite legen.

Sobald das Wasser kocht, etwas Salz hineingeben und den Sellerie darin 10 Minuten blanchieren; danach abtropfen lassen und den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.

Eine Marinade aus 1 EL Kokosöl, 1 TL Yaconsirup, Salz und Pfeffer anrühren und den abgetropften Sellerie damit einpinseln. Dann in eine feuerfeste Form stellen und 20 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit ½ EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Birnenwürfel sowie die Hälfte der Zwiebelwürfel darin andünsten. Mit 100 ml Wasser ablöschen, mit Pfeffer und etwas Salz würzen und 1 EL Apfelessig darunter mischen. Das Ganze etwa 15 Minuten einköcheln lassen, dann das Mandelmus einrühren, abschmecken und beiseite stellen.

Zwischenzeitlich in einer weiteren Pfanne ½ EL Kokosöl erhitzen und die Kräuterseitlinge darin scharf anbraten. Dann die Hitze reduzieren und die restlichen Zwiebelwürfel zusammen mit den Selleriewürfeln andünsten.

Mit Haferrahm ablöschen und mit Muskat, Paprika, Salz und Pfeffer würzen. Dann die Thymianzweige dazugeben und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Anschliessend wieder herausnehmen, den restlichen Apfelessig dazugeben und abschmecken. 

Den Sellerie aus dem Ofen nehmen, auf Tellern anrichten und mit den Kräuterseitlingen füllen. Die Petersilie darüber streuen und zusammen mit den süss-sauren Birnen geniessen. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren