Clever abnehmen mit slimsalabim
Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Asiatisch
Gemüseschmortopf mit Bambussprossen

Gemüseschmortopf mit Bambussprossen

Bambus enthält jede Menge Silizium; ein Spurenelement, das zur Stärkung des Bindegewebes sowie für gesunde Haut und kräftiges Haar unverzichtbar ist.

Zutaten und Zubereitung "Gemüseschmortopf mit Bambussprossen"

Zutaten:

  • 1 Ltr. Wasser
  • 300 g Zucchini
  • 200 g Tofu
  • 100 g Bambussprossen
  • 100 g Sojasprossen
  • 50 g getrocknete Datteln ohne Stein
  • 30 g Pistazien
  • 6 getrocknete Mu- Err- Pilze (Holzohr-Pilze)
  • 1 rote Paprika
  • 4 EL Erdnussöl
  • 1/2 TL Sesamöl
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 TL Kristallsalz
  • 1 TL Roh-Rohrzucker
  • 1 Msp. Knoblauchgranulat
  • 1 TL Pfeilwurzelstärke mit 1 EL Wasser angerührt

Zubereitung:

Die Mu-Err-Pilze in heissem Wasser 1 Stunde einweichen (das Einweichwasser zurückbehalten). Dann unter fliessendem Wasser spülen, halbieren und die harten Teile abschneiden.

Tofu in dünne, etwa 1x 2 cm grosse Stücke schneiden; Zucchini schräg in 0,5 cm dicke Scheiben und dann halbieren.

Bambussprossen und Paprika längs in 3 mm dünne Streifen schneiden; Datteln der Länge nach vierteln.

Das Wasser zum Kochen bringen und die Paprika- und Bambussprossenstreifen darin 2 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann das Wasser abgiessen und das Gemüse abtropfen lassen.

2 EL Erdnussöl in einem Wok erhitzen, dabei den Wok etwas schwenken, damit sich das Öl überall verteilt. Tofustücke hineingeben und unter Rühren anbraten. Mit einem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen.

Das restliche Erdnussöl erhitzen und nacheinander Paprika- und Bambussprossenstreifen, Zucchinischeiben und Pistazien zugeben. 3 Minuten unter Rühren braten.

Dann Mu-Err-Pilze, Datteln, Salz, Roh- Rohrzucker, Sojasauce, Knoblauchgranulat und das Einweichwasser der Pilze zugeben. Alles zum Kochen bringen und 20 Minuten bei kleiner Hitze mit geschlossenem Deckel köcheln.

Anschliessend die Temperatur erhöhen und die angerührte Pfeilwurzelstärke zugeben, so das das Gemüse andickt.

Zum Schluss Sojasprossen und Sesamöl zugeben, die Hitze abschalten und noch 3 Minuten ziehen lassen.

 

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren