Clever abnehmen mit slimsalabim
Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Gebackenes und Gebratenes
Grünkern-Gemüse-Bratlinge

Grünkern-Gemüse-Bratlinge
© TwilightArtPictures - Fotolia.com

Grünkern ist ein "unreif" geernteter Dinkel. Doch trotz seiner scheinbaren Unreife hat der Grünkern jede Menge wertvoller Nährstoffe zu bieten. Seine kleinen Körnchen werden nämlich während seiner Nachreife aufgeschlossen, wodurch sie sehr leicht verdaulich werden. Zudem werden die enthaltenen Nährstoffe durch diesen Nachreifungs-Prozess für den Körper besonders gut verfügbar.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Bratlinge

  • 160 g grober Grünkernschrot
  • 1 Zwiebel - fein würfeln
  • 1 kleine Lauchstange - in feine Ringe schneiden
  • 1 Karotte - raspeln
  • 1 Petersilienwurzel - raspeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

Zubereitung

Die Zwiebeln in 2 EL Kokosöl glasig dünsten, die Lauchringe dazugeben und 2 Minuten darin dünsten.

Dann den Grünkernschrot zugeben und kurz unter Rühren anschwitzen. Mit Gemüsebrühe aufgiessen und abgedeckt 15-20 Minuten auf kleiner Stufe ausquellen lassen.

Anschliessend das Paniermehl, die Gewürze und einen kleinen Schuss Sojamilch zugeben (die Masse darf nicht flüssig werden!).

Zum Schluss die Karotten- und Petersilienwurzelraspeln sowie die gehackte Petersilie unterheben.

Aus der Masse kleine Bratlinge formen und in dem restlichen Öl beidseitig goldgelb braten.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren