Clever abnehmen mit slimsalabim
Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Bulgur, Couscous, Hirse
Hirsenockerln

Hirsenockerln
© carpe89 - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Aufgrund der Tatsache, dass Hirse zu den glutenfreien Getreidearten gehört, wird sie gerade von Gluten-empfindlichen Personen anderen Getreidesorten gegenüber bevorzugt. Dies betrifft insbesondere Menschen, die an Magen- Darmproblemen oder Zöliakie leiden und eine glutenfreie Ernährung einhalten müssen. Aber die Hirse erfreut sich aufgrund ihres feinen Geschmacks und ihrer leichten Verdaulichkeit auch bei gesunden Menschen immer grösserer Beliebtheit.

Zutaten für 2 Portionen

Für die Hirsenockerln

  • 100 g Hirse
  • 1/2 kleine Karotte (ca. 30 g) - waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 kleines Stück Knollensellerie (ca. 20 g) - waschen, putzen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 Tomate - häuten, entkernen und in kleine Würfel schneiden
  • 1 kleines Stück Lauch (ca. 20 g) - waschen, putzen und in sehr kleine Würfel schneiden

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 EL Soja- oder Hafersahne
  • 2 EL neutrales Öl
  • 2 EL trockener Weisswein
  • 1 Lorbeerblatt
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Das Öl in einem passenden Topf erhitzen und die Gemüsewürfel (ausser Lauch) zusammen mit dem Lorbeerblatt darin anschwitzen.

Dann die Hirse dazugeben und mit der Gemüsebrühe und dem Wein ablöschen.

Einmal aufkochen lassen, einen Deckel auflegen, die Herdplatte ausschalten und die Hirse etwa 20 Minuten quellen lassen.

Den Lauch zur Hirse geben und ggf. nochmals erhitzen.

Dann Tomate und Sahne zur Hirse geben, beides gut unterheben und den Topf vom Herd nehmen.

Die Hirsemasse mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit zwei heissen Esslöffeln Nockerln von der Masse abstechen und sie auf zwei Tellern anrichten.

Tipp: Sie können die Hirsenockerln mit einer Kräutersauce und grünem Spargel, Kohlrabi oder Lauchgemüse servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren