Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Kuchen
Pikanter Karottenkuchen

Pikanter Karottenkuchen

Karotten enthalten zählreiche  Nähr- und Vitalstoffe wie Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe. Bekannt ist das Wurzelgemüse jedoch aufgrund seines hohen Gehaltes an Carotin. Das sogenannte Provitamin A ist die Vorstufe von Vitamin A, das insbesondere wichtig für die Sehfähigkeit ist.

Zutaten

Für den Kuchen

  • 3 Tassen fein geriebene Karotten
  • 2 Tassen Dinkelmehl
  • 1 Tasse Haferflocken (+eine Handvoll Haferflocken für die Backform)
  • 1 Tasse Sonnenblumenkerne
  • 1 Tasse Kokosraspeln

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1/2 Tasse flüssiges Kokosöl (Wird ab etwa 26° C flüssig) + etwas Öl zum Fetten der Backform
  • 1 EL Kokosmehl
  • 3 EL Wasser
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Yakonsirup (oder einen Sirup Ihrer Wahl)
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 1 TL Zimt

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde und 30 Minuten, Kochzeit ca. 1 Stunde

Den Backofen auf 180° C vorheizen.

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Alle pulverförmigen Zutaten ebenfalls in die Schüssel geben und alles gründlich vermischen.

Die Karotten hinzugeben und mit den anderen Zutaten zu einem Kuchenteig verkneten.

Eine gefettete, mit Haferflocken ausgestreute Kranzform mit dem Teig füllen.

Den Kuchen etwa 60 Minuten backen.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Alle 1 Kommentare anzeigen

Ihr Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren

Zuletzt kommentiert

schrieb am 07.10.2013

Hallo Team Zentrum der Gesundheit, vielen Dank für das Rezept "Pikanter Karottenkuchen". Hab mich gefreut, endlich Karottenkuchen ohne Zucker! Frage: Gilt Haferflocken als Zutaten oder/auch für Form zum Ausstreuen? Vielen Dank im Voraus mit freundlichen Grüßen

Antwort vom Zentrum der Gesundheit

Liebe Uschi
Vielen Dank für Ihre Anfrage.
Die bei den Zutaten aufgeführte Tasse Haferflocken kommt in den Teig. Für die Form nimmt man 2 bis 3 extra Esslöffel voll Haferflocken.
Wir wünschen schon einmal guten Appetit :-)
Viele Grüsse
Ihr Team vom
Zentrum der Gesundheit