Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Hauptgerichte
Karotten-Tomatengemüse mit Ingwer

Karotten-Tomatengemüse mit Ingwer
© ZDG

Diese ungewöhnliche Variante der Zubereitung von Karotten kennen Sie vielleicht noch nicht. Umso mehr lohnt es sich, dieses Rezept auszuprobieren. Der besondere Geschmack der eingelegten Kirschtomaten gibt diesem herrlich wohlschmeckenden Gericht eine besonders erfrischende Note. Zusammen mit der leichten Schärfe des Ingwers und den fein abgestimmten Gewürzen erhält das Gemüse fast schon eine orientalische Note. Alles in Allem ein harmonisches Zusammenspiel von Farben und Aromen – gespickt mit vielen wertvollen Vitalstoffen.

Zutaten für 4 Portionen

Für das Gemüse

  • 4 mittelgrosse Karotten (ca. 400 g) – waschen, schälen, der Länge nach halbieren und in feine Scheiben schneiden.
  • 2 Schalotten – schälen und in feine Würfel schneiden
  • 10 eingelegte Kirschtomaten aus dem Glas (auf einem Küchenpapier abtropfen lassen)
  • 1 Knoblauch Zehe – schälen und pressen
  • 1 TL frisch geriebener Ingwer

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Kokosöl
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Muskat
  • 1 Prise mildes Curry
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Schalotten, Ingwer, Knoblauch und Kirschtomaten mit dem Kokosöl in einer Pfanne anschwitzen. Die Karotten dazugeben und alles zusammen unter ständigem Rühren anbraten.

Mit Zimt, Muskat und Curry würzen und mit der Gemüsebrühe auffüllen. Ca. 15-20 Minuten ohne Deckel leicht köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Dieses Gemüse passt ganz ausgezeichnet zu unseren Kichererbsen-Talern mit Koriander-Dip.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

 

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren