Vegane Desserts
Kokos-Bananen-Pfannkuchen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 31.05.2018
  • 0 Kommentare
Kokos-Bananen-Pfannkuchen
© Stepanek Photography - Shutterstock.com (Abb. ähnlich)

Kokosmilch schmeckt köstlich und ist gesund. Dank ihres hohen Anteils an mittelkettigen Fettsäuren wird die Kokosmilch – ähnlich wie Kohlenhydrate – vom Körper als schneller Energielieferant genutzt und – im Gegensatz zu anderen Fetten – nur selten ins Fettgewebe eingelagert. Kokosmilch kann daher sehr gut beim Abnehmen helfen.

Zutaten für 4-6 Pfannkuchen

Für die Pfannkuchen

  • 4 Bananen
  • 40 g Dinkelmehl
  • 40 g Reismehl
  • 30 g Kokosraspeln
  • 20 g Kokosmehl
  • 20 g Vollrohrzucker
  • Ei-Ersatz für 1 Ei (z. B. 1/2 grosse, reife Banane pürieren)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 250 ml Kokosmilch
  • Kokosöl zum Braten

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 35 Minuten

Sieben Sie das Dinkel- und Reismehl in eine Schüssel und mischen Sie Zucker und Kokosraspeln darunter.

Verquirlen Sie die Kokosmilch mit dem Eierersatz und giessen Sie die Flüssigkeit in eine Mulde in der Mehlmischung. Alle Zutaten gut verrühren.

Erhitzen Sie etwas Kokosöl in einer Pfanne und braten Sie die Pfannkuchen darin aus. aus der Pfanne nehmen und in einem vorgeheizten Backofen warm halten.

Teilen Sie dann die Bananen einmal der Länge nach durch und braten Sie sie bei mittlerer Hitze im Kokosfett, bis sie glasig werden. Dann die Pfannkuchen mit den gebratenen Bananen belegen und mit Kokosflocken bestreut servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren