Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Saucen und Dips
Vegane Kräuterbutter mit Kurkuma

Vegane Kräuterbutter mit Kurkuma
© ZDG

Mit dieser Kräuterbutter können Sie Ihre Gäste positiv überraschen, denn sie verfügt über einen aussergewöhnlichen Geschmack. Im Gegensatz zur herkömmlichen Kräuterbutter haben wir als Basis eine Kombination von veganer Margarine und Kokosöl gewählt. Knoblauch, rosa Pfeffer, Kurkuma sowie jede Menge feiner Kräuter dienen als Würze und erzeugen ein leicht fruchtiges und gleichzeitig angenehm würziges Aroma.

Zutaten für 1 Rolle

Für die Kräuterbutter

  • Frischhaltefolie

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 75 g weiche Pflanzenmargarine (z. B. Alsan)
  • 100 ml Kokosöl
  • 1 kleine Zehe Knoblauch – schälen und reiben
  • 1 EL Kurkumapulver
  • 1 EL Rosa Pfefferkörner
  • 1 TL Kristallsalz (auf Wunsch auch mehr)
  • 1 TL fein gehackte Petersilie
  • 1 TL fein gehackter Thymian
  • 1 TL fein gehackter Rosmarin
  • 1 TL fein gehackter Liebstöckel

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten

Die Margarine und das Kokosöl abwiegen und für eine bessere Verarbeitung bereits am Vorabend in den Kühlschrank stellen.

Eine halbe Stunde vor der Verarbeitung aus der Kühlung nehmen und in eine Schüssel geben.

Anschliessend mit einem festen Schneebesen glatt rühren und nach und nach alle weiteren Zutaten unterrühren, bis eine glatte Masse entsteht.

Die Masse auf einem Stück Frischhaltefolie verteilen und mit der Folie zu einer Rolle formen. Beide Enden gut andrücken oder eindrehen.

Damit die Kräuterbutter die erforderliche Festigkeit erhält, wird sie für ca. 4 Stunden in das Gefrierfach gelegt und kann danach individuell verwendet werden. 

Allerdings sollte immer nur die Menge aufgeschnitten werden, die für den sofortigen Verzehr benötigt wird. Der Rest sollte umgehend wieder in den Kühlschrank gestellt werden.

Hinweis: Taut die Butter einmal ganz auf, trennen sich die Fette von der Margarine und dem Kokosöl. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept