Gemüsegerichte
Maronenpüree

Maronenpüree
© mariontxa - Fotolia.com

Das Rezept basisches Maronenpüree hat einen besonderen Gesundheitseffekt: Maronen enthalten Aescin, das die Gefässe abdichtet und vor Ödemen schützt.

Zutaten für 3 Portionen:

  • 500 g Maronen geschält
  • 5 EL Bio-Sahne
  • 25 g Bio-Butter
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Maronen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und aufkochen. Nach 45 Minuten abgiessen, durch ein Passiersieb streichen und in einen sauberen Topf geben.

Bei niedriger Temperatur noch einmal erhitzen und zuerst die Sahne und dann die Butter einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und dabei ständig weiterrühren.

Den Topf vom Herd nehmen und als Beilage zu Tofu oder anderen Hauptspeisen servieren. Fetig!

Auch köstlich als Brotaufstrich.

 

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren