Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Vegane Desserts
Mohn-Kekse mit Leinsamen

Mohn-Kekse mit Leinsamen

Leinsamen enthalten viele wertvolle Inhaltsstoffe wie beispielsweise Omega-3-Fettsäuren, Ballaststoffe oder Lignane. Wissenschaftliche Studien deuten darauf hin, dass all diese pflanzlichen Stoffe das Brustkrebs-Risiko senken können.

Zutaten für ca. 25 Kekse

Für die Kekse

  • 170 g BIO-Dinkel-Vollkornmehl
  • 45 g BIO-Kokosblütenzucker oder Vollrohrzucker
  • 110 g hochwertige Pflanzenmargarine (z.B.Alsan)

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 25 g BIO-Dampfmohn
  • 1 EL Leinsamen
  • Mark von einer 1/2 Vanilleschote oder 1/4 TL BIO-Vanillepulver
  • 1 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 Prise Kristall-Salz

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 1 Stunde und 30 Minuten

Leinsamen mit kochendem Wasser übergiessen und 5-10 Min ziehen lassen. Margarine, Zucker, Vanille und Salz in eine Schüssel geben und mit dem Rührgerät rühren, bis es schaumig wird. Danach den Leinsamen dazumischen. Backpulver, Mehl und Mohn in einer separaten Schüssel mischen und unter die Zuckermischung rühren, bis es zum Teig wird. Anschliessend zwei Rollen (ca. 15 cm lange und 3-4 cm dicke) formen, in eine Folie einpacken und für 25 Minuten in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180° C vorwärmen, die Mohnrollen in Scheiben schneiden und diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Im Backofen ca. 20 Minuten backen und abkühlen lassen. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren