Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Konjak Rezepte
Konjac-Reiswaffeln mit Zucchini und Karotten

Konjac-Reiswaffeln mit Zucchini und Karotten

(Low Carb Rezept) - Konjac hilft aufgrund seiner Kalorienarmut beim Abnehmen. Die Konjacwurzel liefert weniger Kalorien als Salatgurken.

Zutaten für 4 Portionen

Für die Reiswaffeln

  • 250g Konjac-Reis
  • 2 Tassen Zucchini, gerieben
  • ¼ Tasse Zwiebeln, fein gerieben
  • 1 kleine Karotte, gerieben
  • ½ Tasse Ricotta
  • ¼ Tasse glutenfreies, selbsttreibendes Mehl
  • 50g zerbröckelter Feta-Käse

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 2 Eier, leicht geschlagen
  • ¼ Tasse Petersilie, gehackt

Zubereitung

  1. Bereiten Sie den Konjac-Reis wie auf der Verpackung beschrieben zu. Zur weiteren Zubereitung bereithalten.
  2. Heizen Sie den Ofen auf 180° C vor.
  3. Fetten Sie ein paar Muffin-Förmchen leicht ein.
  4. Geben Sie die geriebene Zucchini, die Zwiebeln, die Karotte, die Petersilie und den Ricotta in eine große Rührschüssel. Zu einer gleichförmigen Masse verrühren.
  5. In einer weiteren Schale vermischen Sie die Eier, den Ricotta und den Feta-Käse. Rühren Sie die Masse, bis diese gleichmäßig vermischt ist und geben Sie sie dann an das zuvor verrührte Gemüse.
  6. Fügen Sie sowohl das Mehl als auch den gekochten Reis hinzu. Gut vermengen und dann in gleich großen Portionen in die Muffin-Förmchen geben.
  7. Für 15 bis 20 Minuten backen. Nach dem Backen die Reiswaffeln für etwa 5 Minuten in den Förmchen belassen. Mit Fenchelsalat servieren.

Nährwert pro Portion:

Kcal: 258 kcal, Kohlenhydrate: 20.1g, Proteine: 19.9g, Energie: 1080 kJ, Zucker: 7g, Fett: 8.2g, Gesättigte Fette (g): 4.2g, Natrium (mg): 599mg

Hinweis:

Die Nährwertangaben beziehen sich auf zwei Reiswaffeln.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren