Frühstück
Leichtes Granola-Müsli mit Hanfsamen

Leichtes Granola-Müsli mit Hanfsamen
© ZDG

Für dieses köstliche Müsli haben wir eine wunderbare Mischung aus Flocken, Kernen, Samen und getrockneten Früchten zusammengestellt. Auf eine zusätzliche Süsse wurde gänzlich verzichtet, denn dieses knuspig-nussige und fruchtig-frische Müsli schmeckt auch ungesüsst unwiderstehlich.

Zutaten für 4 Portionen

Für das Müsli

  • 350 g kernige Dinkel-Haferflocken
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Pecannüsse

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 1 EL Mohn
  • 2 EL Sesamsamen
  • 50 g Hanfsamen
  • 50 g Rosinen
  • 50 g getrocknete Cranberries
  • 25 g gehackte Pistazien
  • 300 ml frisch gepresster Orangensaft aus Bio-Orangen

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 15 Minuten, Kochzeit ca. 10 Minuten

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen.

250 g der Haferflocken auf das Backblech legen und 10 Minuten im Backofen rösten. 

Zwischenzeitlich alle weiteren Zutaten, beginnend mit den restlichen Haferflocken und den Sonnenblumenkernen bis einschliesslich den Hanfsamen, in eine Schüssel geben und gut vermengen. Den Orangensaft darüber giessen und gut umrühren, sodass alles gleichmässig befeuchtet ist. 

Die gerösteten Haferflocken aus dem Ofen nehmen und in eine Schüssel füllen. Den Ofen auf 160 Grad runterschalten.

Die andere Mischung nun auf das leere, mit Backpapier belegte Backblech geben, gleichmässig verteilen und für ca. 60 Minuten in den Backofen schieben. Die Mischung ab und zu mit zwei Esslöffeln bewegen, sodass sie gleichmässig gebräunt und trocken wird.

Nach Beendigung der Trockenzeit aus dem Ofen nehmen und zu den gerösteten Haferflocken in die Schüssel geben. Die Rosinen, Cranberries und Pistazien unterheben und die Mischung abkühlen lassen.

Abgekühlt in ein gut verschliessbares Gefäss geben und trocken lagern. 

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept