Clever abnehmen mit slimsalabim
Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Salate
Quinoa-Minze-Salat

Quinoa-Minze-Salat
© ZDG

Dieser mild-würzige Quinoa-Salat wird Sie begeistern. Er ist derart harmonisch abgeschmeckt, dass kein einziges Gewürz dominiert. Nur die Minze ist unverkennbar – und das muss auch so sein. Sie verleiht dem Salat gemeinsam mit etwas Limettensaft und ein wenig abgeriebener Limettenschale eine einzigartige Frische. Mais, Karotten und Sonnenblumenkerne sorgen für einen angenehmen Biss.

Zutaten für 2 Portionen

Für den Salat

  • 150 g Quinoa
  • 130 g Karotten – schälen und in kleine Würfel schneiden
  • 130 g Salatgurke – schälen, vierteln und in dünnen Scheiben schneiden
  • 130 g frische Maiskörner – waschen und abtropfen lassen
  • 20 g Sonnenblumenkerne

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 320 ml Wasser
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Limettensaft + die Schale einer ½ Limette reiben
  • 2 EL Tamari
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 1 TL Currypulver
  • Kristallsalz
  • schwarzer Pfeffer
  • 3 Stängel frische Minze – fein hacken

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 50 Minuten

Die Quinoa in ein feinmaschiges Sieb geben und unter fliessend kaltem Wasser gründlich spülen.

Einen Topf mit 320 ml Wasser zum Kochen bringen. Die Quinoa hineingeben und einmal kurz aufkochen lassen. Dann die Hitze stark reduzieren, den Topf abdecken und etwa 15 Minuten leicht köcheln lassen. Anschliessend von der Herdplatte nehmen und ohne Deckel weitere 5 Minuten quellen lassen. Dann in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit eine Pfanne mit 4 EL Olivenöl erhitzen und die Karotten darin 1 Minute anbraten. Die Hitze reduzieren, Maiskörner und Sonnenblumenkerne dazugeben und so lange schmoren lassen, bis die Karotten gar (bissfest) sind. Dann mit Curry bestäuben, gut verrühren, die Pfanne vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Für das Dressing Tamari, Limettensaft, Limettenschale, Agavendicksaft und die Minze in eine Schüssel geben und kräftig verrühren.

Sobald die Quinoa abgekühlt ist, den Pfanneninhalt – inklusive des Öls und der Gurkenscheiben – unterheben und mit dem Dressing übergiessen. Alles gründlich vermengen und mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube.

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren