Clever abnehmen mit slimsalabim
Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Saucen und Dips
Ayurvedische Tomatensauce

Ayurvedische Tomatensauce
© MarcoBagnoli Elflaco - Fotolia.com

Diese ayurvedische Tomatensauce hat einen besonders feinen Geschmack, den Sie lieben werden.

Zutaten

Für die Tomatensauce

  • 10 grosse reife Tomaten

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 5 EL Wasser
  • 2 EL Ghee
  • 1 TL Kristallsalz
  • 4 EL Kokosblütenzucker
  • 2 EL schwarze Senfkörner
  • 3 frische milde Chilischoten
  • 3-4 Nelken
  • 4 mittlere Lorbeerblätter
  • 1 Zimtstange, 6 cm lang
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Korianderpulver oder
  • 2 EL geschnittene Korianderblätter
  • 1-2 EL geriebener frischer Ingwer
  • 1 Prise Asafötida

Zubereitung

Die Tomaten am Strunk kreuzweise einritzen und mit 1,5 Liter kochendemWasser übergiessen.

Nach 5 Minuten löst sich die Tomatenschale. Das heisse Wasser abgiessen, die Tomatenhaut entfernen, mit 5 EL Wasser pürieren und zur Seite stellen.

Das Ghee in einem Topf (Grösse etwa 2 Ltr.) erhitzen, Flamme zurückdrehen und die Senfkörner hineingeben. Den Topf abdecken.

Wenn die Senfkörner zu springen beginnen, alle Gewürze, ausser Asafötida, Salz und Zucker, sowie den Ingwer dazugeben und unter ständigem Rühren eine Minute rösten.

Nun die Tomaten, Asafötida und Salz dazugeben und umrühren. Etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen. Ab und zu umrühren - so lange, bis die Flüssigkeit verkocht ist.

Nun geben Sie den Zucker dazu, stellen die Temperatur etwas höher und lassen die Sauce unter ständigem Rühren weitere 5 Minuten kochen.

Zum Schluss die Nelken, die Lorbeerblätter und die Zimtstange entfernen, die Sauce in einer Schüssel zu Fladenbrot oder Reis servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren