Clever abnehmen mit slimsalabim
Cookies auf der ZDG-Website

Wir verwenden Cookies um Ihnen ein angenehmes Nutzungserlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

Gemüsegerichte
Spargelcurry in Kokosmilch

Spargelcurry in Kokosmilch
© Ildi Papp - Shutterstock.com (Abb. öhnlich)

Aufgrund seiner harntreibenden Wirkung soll Spargel in der Lage sein, die Entstehung von Nierensteinen zu verhindern und bestehende Nierensteine aufzulösen. Die harntreibende Eigenschaft des Spargels kommt besonders dann zur Geltung, wenn der Spargelsud getrunken wird.

Zutaten für 4 Portionen

  • 600 g weisser Spargel (möglichst dicke Stangen) – geschält und holzige Enden entfernt
  • 400 g grüner Spargel – holzige Enden entfernt
  • 3 Stangen Frühlingslauch – geputzt und in feine Ringe geschnitten
  • 2 Schalotten – fein gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen – fein gehackt
  • 20 g Ingwer – geschält und fein gewürfelt

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 500 ml Kokosmilch
  • 3 EL Erdnussöl
  • 1 EL gelbe Currypaste
  • 3 TL Currypulver
  • 1 TL Kokosblütenzucker
  • 1 TL Speisestärke oder helles Dinkelmehl mit etwas kaltem Wasser angerührt
  • Kristallsalz
  • weisser Pfeffer

Zubereitung

Zubereitungszeit ca. 40 Minuten

Die Spargelstangen schräg in 2 - 3 cm lange Stücke schneiden.

In einem breiten Topf das Erdnussöl erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Ingwer darin andünsten. Dann die Spargelstücke dazugeben und ebenfalls kurz andünsten.

Mit Curry und Zucker bestreuen und unter Rühren kurz erhitzen. Die Kokosmilch dazugiessen und die Currypaste einrühren.

Das Ganze bei schwacher Hitze und ohne Deckel 12 - 14 Minuten leise köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Der Spargel sollte gar sein, aber noch etwas Biss haben.

Dann mit der angerührten Speisestärke leicht binden und die Frühlingslauch-Ringe unterheben. Kurz darin erhitzen und mit den Gewürzen abschmecken.

Das fertige Curry zusammen mit Thaireis servieren.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren