Snacks
Spinattaschen

  • Autor: Zentrum der Gesundheit
  • aktualisiert: 03.08.2016
  • 0 Kommentare
Spinattaschen

Zutaten und Zubereitung des Rezepts "Spinattaschen"

Zutaten für 6 große oder 12 kleine Taschen

Für die Taschen

  • 500 g frischer oder gefrorener Blattspinat
  • 6 Scheiben gefrorener Blätterteig
  • 1 große, rote Gemüsezwiebel, gehackt

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 4 EL Wasser
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 - 2 EL Olivenöl
  • 1 1/2 TL getrockneter Dill
  • 1/2 Bund frischgehackte Petersilie
  • 1/2 TL Kristallsalz
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Die Blätterteigscheiben auftauen lassen.

Die Stengel vom Spinat entfernen und die Blätter waschen. Grob hacken und zur Seite stellen.

In einem großen Topf die Zwiebel in Wasser weich kochen, dann Petersilie, Dill, Kristallsalz, Pfeffer und gehackten Spinat unterrühren. Bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren kochen, bis der Spinat zusammenfällt und die Flüssigkeit verdunstet ist. Dann den Zitronensaft hinzufügen.

Den Ofen auf 190° C vorheizen.

In die Mitte jeder Blätterteigscheibe 2 EL Spinatfüllung setzen und die Ränder mit Wasser befeuchten. Zu einer Tasche überklappen und die Ränder mit einer Gabel fest andrücken. Mit Olivenöl bestreichen und auf ein Backblech legen (zu quadratischen Scheiben durchgeschnitten können Sie auch jeweils eine Ecke zu einer dreieckigen Tasche umklappen: Hier jeweils nur ca. 1 EL Füllung platzieren).

Die Spinattaschen etwa 25 Minuten goldbraun backen.

Sie schmecken heiß oder kalt.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren