Kuchen
Vegane Schoko-Torte

Vegane Schoko-Torte
© Elfe Grunwald

Eine vegane Schoko-Torte ist im Nu zubereitet. Aus wenigen, aber rundweg gesunden Zutaten wird im Mixer erst die Mousse au Chocolat (Schokocreme) zubereitet. Als Tortenboden fungiert eine knusprige Müslimischung und dekoriert wird mit Haselnüssen und getrockneten Beeren. Die vegane Schoko-Torte wird nicht gebacken, sondern nach einer zweistündigen Kühlzeit serviert.

Zutaten für 1 Tortenring mit 22 cm Durchmesser

Für die Mousse au Chocolat

  • 10 Stück getrocknete und entsteinte Datteln (über Nacht eingeweicht)
  • 400 g Bio-Seidentofu
  • 60 g Kakaobutter
  • 4 EL Kokosblütenzucker

Flüssige Zutaten und Gewürze

  • 5 EL gemahlener Kakao
  • 3 EL Kokosmus
  • 2 TL Maranta Tapioka Stärkemehl (Reformhaus oder Bioladen)

Für die Schichten zwischen der Mousse

  • 100 g Dinkel-Müsli oder basisches Müsli (oder ein anderes feines Müsli Ihrer Wahl)
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 2 EL Kakaobutter
  • 2 EL Kokosblütenzucker
  • Für die Deko: 2 EL getrocknete Cranberries oder Gojibeeren oder andere getrocknete Beeren

Zubereitung

60 g Kakaobutter bei mittlerer Hitze schmelzen. Topf vom Herd nehmen und etwas auskühlen lassen.

Datteln in ein Sieb schütten, gut abtropfen lassen und anschliessend etwas zerkleinern.

Alle Zutaten für die Mousse der Reihe nach in einen Mixer geben. Zuerst die Datteln, dann den Seidentofu, die geschmolzene Kakaobutter, das Kakaopulver usw. und zu einer cremigen Masse pürieren. 

1 EL Kakaobutter in einer Pfanne schmelzen, das Müsli darin gemeinsam mit einem 1 Esslöffel Kokosblütenzucker 2 bis 3 Minuten lang wenden, bis es etwas knusprig ist.

Auf einem flachen Teller einen verstellbaren Tortenring anbringen (Durchmesser auf 22 cm stellen).

Das Müsli darin verteilen, dann die Mousse darauf streichen. Restliche Kakaobutter ebenfalls schmelzen und die Haselnüsse darin mit dem restlichen Kokosblütenzucker 2 bis 3 Minuten lang rösten.

Wer die Torte zu Ostern servieren möchte, kann nun auf die Schokoladencreme (Mousse) eine Osterhasenform setzen und ringsum die Haselnüsse verteilen.

Die Torte sollte mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank gestellt werden. Danach in der Osterhasenform die Cranberries verteilen und die Form entfernen.

Tipp: Statt des Müslis kann auch einfach die doppelte Menge Haselnüsse verwendet werden. 

Das Rezept stammt von Elfe Grunwald, Gourmetköchin für vegane und vegetarische Köstlichkeiten.

Hier finden Sie unsere Kochfilme bei YouTube

Das Kurkumakochbuch vom Zentrum der Gesundheit

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Wir würden uns über einen kleinen Beitrag für unsere Tätigkeit sehr freuen!

Mehr zu diesem Rezept

Schlagwörter

Teilen Sie dieses Rezept

Leserkommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar

Um einen Kommentar abzugeben müssen Sie angemeldet sein.

Anmelden Registrieren